Liberationweeks 2013

 

 

 

Liberationweeks 2013

Vor 68 Jahren, am 21. und 22. April 1945 befreite die Roten Armee die Bezirke Hohenschönhausen und Weißensee von der nationalsozialistischen Terrorherrschaft. Der mörderische Feldzug der Nationalsozialisten hatten bis zu diesem Zeitpunkt Millionen das Leben gekostet. Die Einnahme der Berliner Außenbezirke bildete damals einen der ersten Schritte im Kampf um die „Reichshauptstadt Berlin“ – das Zentrum der politischen Macht des 3.Reiches – und somit die Beendigung des blutigen Mordens der Nazis. Dies gilt es zu feiern!


Infoveranstaltung & Konzert

12.04.2013 | 20:00 Uhr | WB13
(Am Berl 13 / 13051 Berlin-Hohenschönhausen)

Infoveranstaltung zu Widerstand und Befreiung in Hohenschönhausen.
Anschließend Konzert mit „Nervous Nerds“ (Nerdcorepunk) und „Endgegner“ (Destukto-Swing)
Gedenken an die Befreiung von Weißensee & Hohenschönhausen
22.04.2013 | 17:45 Uhr | Antifaschistisches Mahnmal am Weißen See
(M4, M13, 12: Berliner Allee / Indira-Gandhi-Straße | Weißensee)

Wir Gedenken der Befreiung Weißensees mit Redebeiträgen und Musik.
Bringt Blumen mit!


Filmabend: „So viel Angst…“ & „Aber in Auschwitz will ich begraben sein“

24.04.2013 | 20:00 Uhr | Bunte Kuh
(Bernkasteler Straße 78 / 13088 Berlin-Weißensee)

Wir zeigen die Dokumentationen „So viel Angst…“ und „Aber in Auschwitz will ich begraben sein“ (beide 2009).
Anschließend Tresen.


Antifa-Cafe der [AINO]

25.04.2013 | 20:00 Uhr | Bunte Kuh
(Bernkasteler Straße 78 / 13088 Berlin-Weißensee)

Thematische Veranstaltung im Rahmen des Antifa-Cafes der Antifa Initiative Nord-Ost [AINO].
Weitere Infos folgen…


Gedenk-Kundgebung an Arthur Becker

16.05.2013
Konrad-Wolf-Straße / Hohenschönhausen

Wir gedenken dem Kommunisten und Spanienkämpfer Arthur Becker, der vor 75 Jahren in Spanien gefallen ist.
Weitere Infos folgen…
Vorlesung
23.05.2013 | 20:00 Uhr

Weitere Infos folgen…


Veranstaltet von:

North-East Antifascists [NEA]
Antifa Initiative Nord-Ost [AINO]
Bunte Kuh
VVN-BdA – Weißensee / Hohenschönhausen

mehr…

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Anworten ist zur Zeit nicht möglich, aber du kannst Trackbacken von deiner Seite.

Kommentare sind geschlossen.