Fotos von den NPD-Kundgebungen

Am vergangenen Samstag, den 27.Oktober 2012, führte die neonazistische NPD mehrere kleinst Kundgebungen (weniger als 15 Teilnehmer; darunter: Sebastian Schmidtke, David Gudra, Gesine Hennrich, Maria Fank, Josef Graf)  unter dem Motto „Sicherheit durch Recht und Ordnung“ in Berlin durch.  Wie schon häufiger ist diese Kundgebungstour von den Berliner Ordnungsbehörden bis zum Vortag geheim gehalten worden, sodass für die Organisation und Mobilisierung antifaschistischer Gegenproteste nicht einmal 24Stunden blieben.

Trotzdem schafften es ca. 30 Antifaschist_Innen zur Gegenkundgebung am Prerower Platz (3.Station der Tour) in Hohenschönhausen und ca. 50 zum Antonplatz in Weißensee. Den rassistischen Hetzreden von Sebastian Schmidtke (Vorsitzender NPD-Berlin, vermutlich verantwortlich für nw-berlin.net) und Maria Fank (Beisitzerin im Bundesvorstand des Ring Nationaler Frauen (RNF)) entgegnetet man mit lauter Musik, kämpferischen Parolen und einer Reihe von Transparenten.

Fotos von Sören Kohlhuber und Noktalia

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Anworten ist zur Zeit nicht möglich, aber du kannst Trackbacken von deiner Seite.

Kommentare sind geschlossen.