Die Ultras: Stay Rude – Stay Rebel!

Die Ultras: Stay Rude – Stay Rebel!

Infoveranstaltung: 06.06.12 | 19.00 Uhr | BAIZ (Christinen Ecke Torstr.)
Referent: Peter Czoch

Die 68er-Revolte ist lange vorbei. Während sich in Deutschland K-Gruppen bildeten, siedelten die politisierten Jugendlichen in Italien häufig in die Stadien um, die Ultra-Bewegung wurde geboren: fanatische Fans, die mit Fahnen, Choreographien und Pyrotechnik die Ränge beleben. Vierzig Jahre später siecht die Szene vor sich hin, denn massive Repression war die staatliche Reaktion auf die immer weiter ausufernde Gewalt auf den Rängen, sowie den An- und Abfahrtswegen. In Deutschland hingegen erfreuen sich die Ultras einer Blüte. Von der ersten bis zur vierten Liga gibt es kaum mehr Clubs, die keine größere oder kleinere Ultra-Gruppe haben und die Szane differenziert sich immer weiter aus. Inzwischen hat die „Mentalita Ultra“ ganz Europa gepackt. Anlässlich der Fußball-EM soll ein Überblick über die Geschichte und Diversität der Bewegung gegeben werden.
Im Fokus des Referenten, Peter Czoch, stehen dabei Deutschland, sowie die EM-Gastgeber Polenn und die Ukraine.

Eine Veranstaltung im Rahmen der „You’ll never walk alone…“-Reihe von Siempre Antifa und der Antifaschistischen Initiative Nord Ost [AINO]

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Anworten ist zur Zeit nicht möglich, aber du kannst Trackbacken von deiner Seite.

Kommentare sind geschlossen.